Überprüfung des bioenergetischen Körperfeldes

 


Georhythmogramm NACH DR. ERNST HARTMANN

Ortseinschwingung     Hierbei wird der Körperwiderstand einer Versuchsperson alle 30 Sekunden mittels zweier Messingelektroden gemessen. Dies wird über 30 Minuten durchgeführt, wobei die ersten 10 Minuten verworfen werden, da das Immunsystem diese Zeit zur Ortseinschwingung benötigt. Der Verlauf dieser Werte kann zu Interpretationen herangezogen werden, um z.B. den Schlaf- und Arbeitsplatz auf geopathologische Störzonen zu überprüfen.

Diagramme zum Georhythmogramm:

 


ELEKTROAKUPUNKTUR NACH ASCHOFF

Aussage zu den Leitwerten

Hierbei werden die Meridianpunkte der einzelnen Finger mit Hilfe eines sehr feinen Widerstandsmessgerätes überprüft. Die gemessenen Akupunkturleitwerte sollten im Idealfall zwischen 30 bis 50kOhm liegen (gestrichelter Bereich in den Diagrammen). Bei einem Unterschreiten des 30kOhm-Wertes ist der betreffende Organkomplex nicht mehr in der Lage sich gegen äußere Einflüsse „abzuschirmen“, d.h. die im Organismus angelegten Fähigkeiten zum Ausgleich von Ordnungsstörungen, Ausfällen und Veränderungen werden im Inneren fixiert und sind nicht mehr nach außen verfügbar,um z.B. drohende Infektionen abzuwehren.

Ein Überschreiten des 50kOhm-Wertes deutet jedoch noch immer eine Fähigkeit des betreffenden Organs an, sich gegen äußere Einflüsse wehren zu können. Die sogenannte 0-Reihe stellt den jeweiligen Grundzustand der Versuchsperson während ihrer Ausgangssituation vor einer Einschwingmaßnahme dar. Bei Diagramm 1 wurde das originale Präparat in den Meßkreis eingebracht, bei Diagramm 2 fanden mehrere Messungen mit der Präparatekopie statt, welche vor dem Solar-Plexus der Versuchsperson befestigt wurde.

Bei dem dritten Diagramm der Elektroakupunkturreihe wird deutlich, daß bis zu 30 Minuten vergehen können, bis sich der Körper auf das neue Feld eingestellt hat. Zudem sind die Eigenschaften der kopierten Information identisch mit denen der Ausgangssubstanz, in einem jedoch noch zusätzlich erhöhtem Ordungszustand.

Diagramme zur ELEKTRO- AKUPUNKTUR:

Elektroakupunkturmessreihe I, Frau K.H.
Elektroakupunkturmessreihe II, Frau K.H.
Elektroakupunkturmessreihe III, Frau K.H

 

Elektroakupunkturmessungen

Elektroakupunkturmessreihe (EAM), Frau K.H. I
EAM, Frau K.H. II
EAM, Frau K.H. III

EAM, Energiestab, Quarzmehl – Herr G.W.
EAM, Energiestab, Quarzmehl – Herr F.V.
EAM, Energiestab, Frau F.
EAM, Energiespirale, Frau T.
EAM, Energiestab, Frau S.
EAM, Energiestab, Herr H.
EAM, Energiestab / Ordnungsplatte Frau B.
Ordnungsplatte, Herr L.
Ordnungsplatte, Energiespirale Herr M.
Ordnungsplatte, Energiespirale Frau K.
Ordnungsplatte, Energiespirale Herr E. L.
Ordnungsplatte, Energiespirale Frau S. S.
Ordnungsplatte, Energiespirale Frau B. E.
Ordnungsplatte, Energiespirale Frau R. J.
Ordnungsplatte, Energiespirale Herr U. J.

Medikamente = Chemie

Elektroakupunkturmessreihe (EAM), Selen Frau E.B.
EAM, Cortison, Frau E. B.
EAM, Cortison, Frau E.B.

EAM, Dioxin, Frau S.
EAM, Dioxin, Herr H.

Einige SEHR POSITIVE Beispiele, was REINE INFORMATIONEN bewirken können, und zu welchen Ergebnissen wir bei anderen Produkten kommen:

EAM, Filzstift Herr H.
EAM, Informationen, Frau P.
EAM, Ring, Info, Frau A.
EAM, Ring, Spirale, Frau A.
EAM, Ring, Spirale, Frau W.
EAM, Selbstgewählte Bachblüten, IBK Analyse, Herr L.
EAM, Bachblüten, IBK Analyse, Frau B.
EAM, Ausleitung, Frau F.

EAM, Amalgam 1 Frau B.
EAM, Amalgam 2 Frau B.
EAM, Zahnmaterial1 Herr V.
EAM, Zahnmaterial2 Herr V.
EAM, Zahnmaterial3 Herr V.

EAM, E-Smog, Herr A.
EAM, E-Smog, Frau A.
EAM, E-Smog, Herr A.

Diese Messungen stellen nur einen Bruchteil der von uns durchgefürten Untersuchungen dar!Auf Wunsch können wir Ihnen gegen eine Bearbeitungsgebühr gerne auch weitere Themenbereiche zur Verfügung stellen.